Wir vernetzen Urologen & Patienten! weitere Infos

Ein Service von vasektomie-experten.de | In Kooperation mit Dr. Sasan Kiani & Daniel Rech

Konventionelle Vasektomietechnik in der Hanauer Praxis


Praxisempfang in Hanau

Sterilisation des Mannes: die sichere Verhütung

Die Häufigkeit der Anwendung der Sterilisation des Mannes als Verhütungsmethode ist verhältnismäßig gering. Die Deutschen verhüten zumeist mit dem Kondom oder der Antibabypille. Beide haben den Vorteil, dass sie kurzfristig abgesetzt werden können, falls doch ein Kinderwunsch bestehen sollte. Dies schlägt die Vasektomie in den Nachteil, denn sie ist dauerhaft angelegt. Ein weiteres Argument, das gegen die Vasektomie spricht, ist das medizinische Risiko, das die Operation mit sich bringt. In seltenen Fällen können nach der Operation Blutungen oder Schmerzen auftreten oder der Patient verträgt das Narkosemittel nicht.

Damit ist das Thema Nachteile an der Vasektomie bereits abgeschlossen. Da es sich um ein Verhütungsmittel handelt, das ein Leben lang wirkt, ist es insbesondere für diejenigen Männer interessant, die ihre Familienplanung schon abgeschlossen haben bzw. sicher sagen können keine Kinder bekommen zu wollen. Die Mehrheit der Männer, die sich vasektomieren lassen möchte, ist daher über 30 Jahre alt. Nachdem man bereits eine Familie gegründet hat, wünscht sich manch einer eine unkomplizierte Art und Weise zu verhüten. Selbst die Antibabypille ist nicht für jeden ideal, denn zum einen muss die Frau täglich daran denken eine Tablette einzunehmen und zum anderen sind einige Inhaltstoffe nicht gänzlich unbedenklich.

Urologenteam aus Hanau

Im Vergleich zur Sterilisation der Frau ist die Vasektomie deutlich risikoärmer. Der Eingriff findet ambulant statt, d.h. der Patient kommt in die Praxis, um sich unter lokaler Betäubung operieren zu lassen und anschließend wieder nach Hause zu gehen. Am Vasektomie-Standort Hanau operieren die Ärzte Dr. Kiani und Daniel Rech mit der Ligaturtechnik. Diese klassische Methode sieht vor, dass die Skrotalhaut durch einen minimalen Schnitt eröffnet wird. So können dann die Samenleiter freigelegt und schlaufenförmig herausgehoben werden. Sie werden nun durchtrennt und 2-3cm davon entfernt, sodass eine Lücke und jeweils zwei offene Enden entstehen. Diese Enden werden zum Schluss elektronisch verödet, um sie undurchlässig zu machen. Um die Sicherheit noch weiter zu erhöhen, werden die verschlossenen Enden in unterschiedliche Gewebeschichten gelegt. Danach wird die Haut wieder zugenäht.

Direkt nach der OP ruht sich der Mann noch in der Praxis aus und danach kann er schon nach Hause gehen. Dort sollte man sich etwa eine Woche lang schonen. Die Wunde muss zunächst gekühlt werden, damit die Schwellung und Schmerzen gering gehalten werden. Während der ersten Woche sollte der Patient auf jedwede körperliche Anstrengung, inklusive Geschlechtsverkehr, verzichten.

Es wird nun etwa zwei bis drei Monate dauern bis der Mann endgültig zeugungsunfähig ist. Nach dieser Zeit wird noch einmal ein Arzttermin zur Nachuntersuchung vereinbart. Es wird dort mithilfe eines Spermiogramms überprüft, ob sich in der Samenflüssigkeit des Patienten noch zeugungsfähige Samenzellen befinden. Ist das nach dem Zeitraum noch nicht der Fall, wird ein neuer Termin vereinbart. Schließlich ist die Vasektomie abgeschlossen, sobald keine Samenzellen mehr nachzuweisen sind.

Vasektomie-Experten: Dr. Sasan Kiani & Daniel Rech präsentieren den Standort Hanau

Vasektomieinformationen

Die Urologen Dr. Kiani und Daniel Rech repräsentieren den Experten-Standort Hanau für das Informationsportal www.vasektomie-experten.de. Patienten aus Hanau und der Umgebung können sich ausführlich zu den Ärzten und der Praxis belesen und leichter entscheiden, ob diese Vasektomie-Praxis für sie geeignet ist. Deutschlandweit gibt es pro Standort eine Praxis mit Vasektomie-Experten, die auf diesem Portal vorgestellt wird. Wer die Vasektomie für sich in Erwägung zieht, kann daher auf eine übersichtliche Art und Weise einen geeigneten Facharzt finden, der die Vasektomie mit Expertise durchführt.

Auch Männer und Paare, die sich zuerst einmal allgemein zur Thematik informieren möchten, werden hier fündig. Vasektomie-experten.de trägt alles Wissenswerte zur Sterilisation des Mannes zusammen, erläutert und erklärt verständlich und veranschaulicht wichtige Fragen praxisnah. Somit ist ein Patient ideal auf ein persönliches Arztgespräch vorbereitet.

Die Webseite vasektomie-hanau.de wurde zu Informationszwecken erstellt und ersetzt nicht die persönliche Beratung und Behandlung durch einen ausgebildeten Facharzt für Urologie.

© vasektomie-experten.de 2011 - 2019

Autor: Dirk Sadrinna